Projekte der GSV

Projekt "Positive Schule"

Das Projekt „Postitve Schule“ ist ein Projekt von Jugend gegen AIDS e.V., die einzige Selbstinitiative in Deutschland, die Präventionsarbeit von Jugendlichen für Jugendliche leistet. Junge Menschen aus dem Verein werden in einem mehrtägigen Grundlagenseminar zu „Peers“ ausgebildet, um in Schulen und Jugendeinrichtungen Aufklärung auf Augenhöhe leisten zu können. Auch wir möchten, dass unsere 8. und 9. Klassen, die Möglichkeit haben, von solchen 90-minütigen Seminaren zu profitieren. Nur wer aufgeklärt ist und einen offenen Umgang mit Sexualität gelernt hat, schützt sich. Daher wählt der Verein einen ganzheitlichen Ansatz für deren Arbeit und suchen mit den Teilnehmern der Schulworkshops den Dialog über Sexualität im Allgemeinen als Einstieg in die Thematik. 

Außerdem kommt das wichtige Thema HIV/AIDS an vielen Schulen noch immer viel zu kurz oder Lehrerinnen und Lehrer trauen sich nicht, offen über das Thema zu sprechen. Auch Jugendlichen ist es häufig unangenehm, mit einer deutlich älteren Person über ein heikles Thema wie Sexualität oder sexuell übertragbare Krankheiten zu sprechen. Unsere Peers sind selbst jung und kennen den richtigen Umgang – so leisten wir erfolgreiche und authentische Präventionsarbeit. 

Jugend gegen AIDS bietet sich als langfristiger Partner für die Schulen an, um nachhaltig auch folgende Jahrgänge aufzuklären. So hat die Schule einen Ansprechpartner zu allen Fragen rund um HIV/AIDS, Sexualität, Aufklärung und Toleranz und bekommt außerdem eine Plakette, die sie als „Positive Schule“auszeichnet.

Quelle und weiter Informationen finden Sie hier.

Ansprechpartner der GSV: Coco Aglibut (Q3)

Junge Helden an unserer Schule

Junge Helden e.V., ist ein Verein der sich alles daran setzt das Thema Organspende gesellschaftsfähig machen. Sie wollen auch Jugendliche unter dem Motto „Entscheidet ist nur die Entscheidung“, bei der Entscheidungsfindung unterstützen damit jeder Bürger eine Entscheidung für oder gegen Organspende trifft und diese auf dem Organspendeausweis dokumentiert. Der Mangel von Organen sowie die Entscheidung, ob bei einem Hirntod Organe gespendet werden sollen, ist ein bedeutendes Problem in unserer Gesellschaft und häutig sogar in unserem Umfeld, deswegen halten wir es als GSV für wichtig dass wir dazu aufgeklärt und informiert werden. Eine erste Durchführung der Veranstaltung fand im Juni 2014 statt, auch in diesem Schuljahr ist eine Wiederholung für den elften Jahrgang geplant.

Hier geht’s zur Hompage. Ein Beispielvideo für einen solchen Workshop finden sie hier

Ansprechpartner der GSV: Coco Aglibut (Q3)

Patensystem

Bereits mehrmals gab es den Versuch, ein Patensystem am HSG zu etablieren. Dabei soll neuen Schülern, ein Pate zur Seite gestellt werden, der sich vor allem in den ersten Wochen des neuen Schülers an der Schule, um diesen kümmert und für Probleme und bei Fragen zur Verfügung steht. Ziel des Gremiums ist es, ein neues Konzept zu entwerfen, welches die Stolpersteine und Probleme der letzten Jahre erfolgreich überwindet, damit das Projekt nachhaltig am HSG bestehen bleibt.

Ansprechpartner der GSV: Judith Rinklebe (Q3)

Talented – Deutschlands erster Musikwettbewerb an Schulen

Organisiert von Schülern für Schüler hilft das junge Team von der Schülerfirma „Talented“ aus Hamburg einer GSV, an ihrer Schule einen Talentwettbewerb zu organisieren. Es geht darum musikalisch talentierte Jugendliche zu fördern, denn „Talented“ bietet Bands und Solokünstlern unserer Schule die Möglichkeit, in einem professionellen Wettbewerb ihr Können zu beweisen. Eine namhafte Jury aus Persönlichkeiten der Musikbranche, die von Talented organisiert wird, bewertet, in welchen Künstlern das meiste Talent steckt. Egal welches Alter, welcher Musikstil, ob Band oder Einzelkünstler. Talented stellt dafür die professionelle PA (Boxen, Mikrofone etc.), einen erfahrenen Tontechniker und andere Hilfsmittel (Flyer, Plakate, Banner, etc.) zur Verfügung. Den Gewinnern winken tolle Preise, wie z.B. eine professionelle Tonstudioaufnahme, Band- und Künstlercoachings, Konzertauftritte oder lukrative Sachpreise. Als GSV-Kooperationsprojekt haben wir die Veranstaltung gemeinsam mit dem Käthe-Kollwitz-Gymnasium, dem Rosa-Luxenburg-Gymnasium und dem John-Lennon-Gymnasium organisiert und den Wettbewerb erfolgreich Anfang Juli 2014 durchgeführt. 

Hier geht’s zur Homepage und ein tolles Erklärungsvideo „Was ist Talented?“ gibt es auch.

Ansprechpartner aus der GSV: Judith Rinklebe (Q3)